Ankündigung des 2. Wissenschaftspreises 2024 der HGBS zum Thema: Ökozid – Impacts of Wars and/or Climate Change on Food Security since 1945

Die Hans Günter Brauch Stiftung (HGBS) für Frieden und Ökologie im Anthropozän vergibt seit 2023 jährlich einen internationalen Wissenschaftspreis (ISP/IWP).  Das Thema für den IWP 2024 lautet: Ökozid: Auswirkungen von Kriegen und/oder Klimawandel auf die Ernährungs-sicherheit seit 1945, als das Anthropozän (Menschenzeitalter) begann. Der erste Preis wurde 2023 an Prof.…

weiterlesen…

Call for Papers für die 5. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung am 16.-18. September 2024 in Bonn

„Regionale und lokale Antworten auf globale Fluchtbewegungen: Kontexte, Herausforderungen, Lösungen“ Der Call for Paper ist online zugänglich via https://fluchtforschung.net/veranstaltungen/5-konferenz-des-netzwerks-fluchtforschung-2/ (deutsch) und https://fluchtforschung.net/veranstaltungen/5th-conference-of-the-german-network-for-forced-migration/ (englisch). Frist für Einreichungen ist der 15.01.2024.   Die Konferenz findet in Kooperation des Netzwerks Fluchtforschung mit dem Verbundprojekt „Flucht- und Flüchtlingsforschung: Vernetzung und Transfer“ und der European Coalition of Migrants and Refugees…

weiterlesen…

Bewerbungsphase für den Master Friedenspädagogik läuft!

Noch bis zum 28. Januar 2024 ist eine Bewerbung für den konsekutiven Master-Studiengang Friedenspädagogik möglich. Es ist der erste friedenswissenschaftliche Studiengang in Deutschland mit dezidiert pädagogischem Schwerpunkt und das Studium umfasst praxisorientierte Forschung und Lehre. Der 3-semestrige Studiengang startet in der zweiten Runde zum Sommersemester 2024.  Mehr zum Studiengang und…

weiterlesen…

Call for Papers: Education, War & Peace

EDUCATION, WAR & PEACE: UNDERSTANDING INTERNATIONAL ASSISTANCE AND INTERVENTION IN CONFLICT-AFFECTED CONTEXTS June 10 to 13, 2024 at the Leibniz Institute for Educational Media | Georg Eckert Institute, Braunschweig, Germany   This year’s summer conference seeks to provide a forum for critical reflection on the relationship between education, conflict, war…

weiterlesen…

Call for Papers: Trusting academic concepts, trusting the academic community: Challenges in the context of escalating violence in Israel-Gaza

Hanna Pfeifer (Goethe University Frankfurt/Peace Research Institute Frankfurt) and Timothy Williams (University of the Bundeswehr Munich) The recent escalation of violence in Israel and Gaza has not only cost and is still jeopardising thousands of lives. It has also unleased the logics of war discourse https://blog.prif.org/2023/12/07/israel-gaza-a-german-war-discourse/ in societies around the globe…

weiterlesen…

Die Anmeldung für das AFK Kolloquium ist jetzt geöffnet!

Der Vorstand und die Geschäftsstelle der AFK e.V. freuen sich bekannt zu geben, dass die Anmeldung für das 55. AFK Kolloquium “Disziplinen der Friedens- und Konfliktforschung im Dialog: Synergien, Gemeinsamkeiten und Unterschiede mit der naturwissenschaftlich-technischen Friedensforschung” vom 13.-15.3.2024 in Darmstadt nun möglich ist. Bitte melden Sie sich bis zum 15.1.2024 an.…

weiterlesen…

Trauma begreifen: Eine Einführung in traumasensible Friedensarbeit

Training: “Trauma begreifen: Eine Einführung in traumasensible Friedensarbeit”  am 24./25.11.2023 Das an zwei Tagen stattfindende Seminar basiert auf dem Trainingskonzept STAR – Strategies for Trauma Awareness and Resilience der US-amerikanischen Psychotherapeutin und Friedenspädagogin Carolyn E. Yoder. Es hat sich bereits weltweit in Krisen und Konfliktgebieten bewährt. Neben einer interaktiven und…

weiterlesen…

Das ACP sucht zur Verstärkung des Forschungsteams eine*n Wissenschaftliche Assistent*in

Das ACP sucht zur Verstärkung des Forschungsteams eine*n Wissenschaftliche Assistent*in / Research Assistant (20h / Teilzeit) Das Österreichische Friedenszentrum (ACP) ist eine unabhängige, gemeinnützige und überparteiliche Organisation. Als eines der ältesten Zentren der Friedensforschung und Konfliktbearbeitung in Europa befasst sich das ACP mit Forschung, Kapazitätsentwicklung und Konfliktbearbeitung, insbesondere im Nahen…

weiterlesen…