W&F 02/2022 erschienen

Die W&F 2/2022 zum Thema „Kriegerische Verhältnisse“ ist erschienen. Der Krieg gegen die Ukraine löste im Februar 2022 ein Beben aus: Er brachte in vielen Landesteilen der Ukraine unermessliches Leid und Tod über die Bevölkerung; Er erschütterte viele, die bis zuletzt an eine diplomatische Lösung geglaubt oder für sie gestritten hatten;…

weiterlesen…

Call for Contributions Wissenschaft & Frieden 3/22

Die Zeitschrift Wissenschaft & Frieden hat einen Beitragsaufruf für ihr nächstes Heft veröffentlicht. Die Ausgabe 3/22 steht unter dem Thema “Am Rande des Abgrunds: Der Ukrainekrieg, seine Bedingungen und Folgen”. Dieses Heft soll die Möglichkeit für vertiefte Analysen und Situationseinschätzungen zum Ukrainekrieg, seinen Vorbedingungen und seinen weitreichenden Folgen schaffen. Es…

weiterlesen…

W&F Dossier 94 zur Geschichte und Entwicklung des Netzwerks Friedensforscherinnen erschienen

Das W&F Dossier 94 zum Thema „Frauen, Friedensforschung, Feminismus“ ist erschienen. Aus der heutigen Friedens- und Konfliktforschung sind gendersensible und feministische Ansätze kaum noch wegzudenken. Das ist auch den Bemühungen jener Frauen zu verdanken, die sich seit 1990 innerhalb der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung im Netzwerk Friedensforscherinnen organisieren. Dieses…

weiterlesen…

W&F 01/2022 erschienen

Die W&F 1/2022 zum Thema „Täter*innen“ ist erschienen. Die Vorfälle in Hanau im Februar 2020, aber auch weitere Fälle in 2021 haben Debatten zu rassistischer und exzessiver Polizeigewalt ausgelöst. Auch die Zahl gemeldeter Fälle häuslicher Gewalt schoss im Verlauf der Lockdowns während der Covid-19-Pandemie abrupt in die Höhe. Dies wirft…

weiterlesen…

Wissenschaft und Frieden 4/2021 erschienen

Die W&F 4/2021 zum Thema “Chinas Welt? – Zwischen Konflikt und Kooperation” ist erschienen. Rasant formiert sich aktuell ein neues »Feindbild China«: Das Land wird als wirtschaftlicher, ideologischer und militärischer Rivale betrachtet. Im aufgepeitschten Diskursklima fällt eine Lagebeurteilung schwer. Das aktuelle Heft W&F 4/21 will helfen, dieser Analyse Raum zu…

weiterlesen…

Wissenschaft und Frieden 2/2021 erschienen

Die W&F 2/2021 zum Thema „Völkerrecht in Bewegung – Von Kritik, Krisen und Erneuerung“ ist erschienen. Wie können zivilgesellschaftliche Akteur*innen Menschenrechtsverstöße oder Kriegsverbrechen verfolgen lassen? Welchen Status hat eigentlich die Natur im Völkerrecht? Was sind die Erfolge und Misserfolge des »Weltrechtsprinzips« in Deutschland? Kann ein Verfahren wegen der Gesundheitspolitik eines…

weiterlesen…

W&F 4-2020 erschienen

Die massive Ausbeutung der Natur hat vielfach gravierende Folgen für die Lebensqualität, oft sogar für die Überlebensfähigkeit von Menschen. Die zunehmende Erwärmung der Erde und damit einhergehende Veränderungen der Klimamuster verschlimmern vielerorts die Lage. W&F 4-2020, »Umwelt, Klima, Konflikt ‑ Krieg oder Frieden mit der Natur?« untersucht einige Aspekte des…

weiterlesen…

Wissenschaft und Frieden 4/2020 erschienen

Die massive Ausbeutung der Natur hat vielfach gravierende Folgen für die Lebensqualität, oft sogar für die Überlebensfähigkeit von Menschen. Die zunehmende Erwärmung der Erde und damit einhergehende Veränderungen der Klimamuster verschlimmern vielerorts die Lage. W&F 4-2020, »Umwelt, Klima, Konflikt ‑ Krieg oder Frieden mit der Natur?« untersucht einige Aspekte des…

weiterlesen…

Ausgabe 03/2020 der Zeitschrift Wissenschaft und Frieden erschienen

»Wissenschaft und Frieden« nimmt die aktuelle COVID-19-Pandemie zum  Anlass, um einige damit zusammenhängende Aspekte genauer zu  beleuchten. Dabei geht es nicht nur um die Parallelen zur Klimakrise  oder zur überhitzten Globalisierung. Heft 3-2020, »Der kranke Planet«,  fragt u.a. nach den Folgen der Pandemie für Kriege, Krisen und  Frieden, nach der…

weiterlesen…

Ausgabe 02/2020 der Zeitschrift Wissenschaft und Frieden erschienen

Im öffentlichen Diskurs kommt das Wort »Frieden« kaum noch vor, vielmehr ist »Sicherheit« das Codewort, wenn über aktuelle Krisen und Konflikte gesprochen und verhandelt wird. W&F 2-2020, »Frieden bewegt«, unternimmt den Versuch einer Verständigung darüber, was Frieden eigentlich bedeutet, wie sich »Frieden« von »Sicherheit« unterscheidet und welche Orientierungspunkte ein solch…

weiterlesen…