Calls for Papers

An dieser Stelle werden unterschiedlichste Calls for Papers veröffentlicht, die sich auch an Friedens- und Konfliktforscher*innen wenden (entsprechende Hinweise auf Calls bitte per E-Mail an die AFK-Geschäftsstelle).

 


 

Aktuell

 

Call for Contributions für das 51. AFK-Kolloquium (7.-9. März 2019 in Erfurt)

Am 07.-09. März 2019 findet in Erfurt das 51. AFK-Kolloquium statt. Rahmenthema der Tagung ist Von der Friedensmacht zur Festung Europa?”.

Angesichts aktueller Entwicklungen, wie u.a. Konflikten an den Außengrenzen der EU, der „Flüchtlingskrise“ sowie einem wachsenden Potential der Desintegration innerhalb der EU, ist die Friedens- und Konfliktforschung mehr denn je gefragt, die Politik der Europäischen Union kritisch in den Blick zu nehmen und ihre Erkenntnisse für die politische Ausgestaltung der Friedenspolitik Europas beizusteuern. Das AFK-Kolloquium vom 7.-9. März 2019 in Erfurt blickt auf dem Umgang der Europäischen Union mit den Krisen in ihrem inneren wie äußeren Umfeld.  

Das Kolloquium findet in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Villigst vom 7.-9. März 2019 in Erfurt statt. Wir freuen uns über die Einreichung von Vorschlägen für Panels, Einzelbeiträgen, Postern und alternativen Präsentationsformen bis zum 15. Oktober 2018. Die eingereichten Beiträge können sich auf den Schwerpunkt des Kolloquiums beziehen, oder andere Themen aus dem Bereich Friedens- und Konfliktforschung vorstellen.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung per E-Mail unter afk-gf@afk-web.de ein.

Der Call for Contributions ist hier für Sie zugänglich.

 

Kommentare sind geschlossen.