Calls for Papers

An dieser Stelle werden unterschiedliche Calls for Papers veröffentlicht, die sich auch an Friedens- und Konfliktforscher*innen wenden (entsprechende Hinweise auf Calls bitte per E-Mail an die AFK-Geschäftsstelle).

 


 

Aktuell


Call for Papers und Panels für das 52. AFK-Kolloquium vom 17.-19. März 2021 in Magdeburg 

 

Vom 17. bis zum 19. März 2021 findet die 52. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) in Kooperation mit der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg statt. Rahmenthema der Tagung ist “Globale/lokale Krisen als Herausforderung für die Friedens- und Konfliktforschung”.

Das Kolloquium beschäftigt sich mit den Auswirkungen der vielfältigen globalen Krisen, wie Klima-, Energie-, Nahrungsmittelpreis- und Finanzkrise, ihre weitreichenden Auswirkungen auf nationaler und lokaler Ebene und deren Bearbeitungsmöglichkeiten.

Das AFK-Jahreskolloquium 2020 mussten wir aufgrund der COVID-19 Pandemie leider auf 2021 verschieben. Mit diesem Call for Papers and Panels zum gleichen Oberthema wie 2020 laden wir dazu ein, weitere Beiträge neben den bereits angenommenen aus 2020 zum Schwerpunktthema oder auch jenseits dessen einzureichen. Hiermit werden wir das für 2020 geplante Programm erweitern.

Der Call for Papers and Panels ist hier für Sie zugänglich.

 

 

Call for Papers and Panels for the annual conference of the German Association for Peace and Conflict Studies (AFK), 17 – 19 March 2021 in Magdeburg 

 

52nd annual conference of the German Association for Peace and Conflict Studies (AFK) will be held  on “Global/Local Crises as Challenges for Peace and Conflict Studies” from 17 – 19 March 2021 in Magdeburg, Germany. The conference is organized in cooperation with the Otto-von-Guericke University Magdeburg.

Because of the Covid-19 pandemic we had to postpone the annual conference of 2020 to 2021. With this Call for Papers and Panels that addresses the same main topic as 2020 we invite scholars and practitioners to hand in further submissions, adding to the planned program of 2020.

The Call for Contributions is available here.

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.